top of page

SPECKKAISER


2018 erhielten wir eine österreichweite Auszeichnung zum „Speckkaiser“ mit Kärntner Schinkenspeck und Gold für Seitenspeck.


Probenrekord mit 495 Proben beim Speck-Kaiser 2018!

In bewährter Zusammenarbeit zwischen der Messe Wieselburg GmbH und dem Lebensmitteltechnologischen Zentrum Francisco Josephinum wurden 495 Proben aus dem gesamten österreichischen Bundesgebiet und dem Ausland (Deutschland) verkostet und bewertet. Die hohe Anzahl an Produkteinsendungen – 495 Proben bedeutet einen Rekord an Einsendungen – verdeutlicht die hohe Akzeptanz dieser Prämierung, sowohl bei Direktvermarktern als auch bei gewerblichen Produzenten.


16 verschiedene „Speck-Kaiser“ aus 5 Bundesländern

Die insgesamt 16 vergebenen Speckkaiser-Auszeichnungen teilen sich auf fünf Bundesländer auf. Produzenten aus Niederösterreich können dabei mit 8 Auszeichnungen besonders aufzeigen.


Die bereits seit einigen Jahren durchgeführte Unterteilung der Kategorien nach gewerblichen und bäuerlichen Produzenten hat sich gut bewährt und ist erneut auf große Zustimmung bei den Herstellern gestoßen. Um die hohe Qualität der Prämierung beizubehalten bzw. noch zu steigern, wurde auf ein Verkostungsteam von knapp 40 Experten aus dem schulischen, landwirtschaftlichen und gewerblichen Umfeld zurückgegriffen. Außerdem wurde wieder eine eigene Verkostungsgruppe installiert, die ausschließlich für die Bestimmung der Kategoriesieger (den Gewinnern des „Speck-Kaiser“) verantwortlich war. Den Produzenten wird nicht nur im Detail das Ergebnis der Verkostung in den einzelnen Beurteilungskriterien (Äußeres Aussehen, Inneres Aussehen, Konsistenz, Geruch und Geschmack) mitgeteilt, sondern auch eine Fehlerbeschreibung der Probe und auf Wunsch das Ergebnis einer Untersuchung auf wichtige Hygieneparameter übermittelt.


Neben den Kategorien „Aufstriche“, „Kochpökelwaren“ und „Kochschinken“ wurden Proben in folgenden Kategorien eingesendet und beurteilt: Bauchspeck, Karreespeck und Schinkenspeck vom Schwein (unterteilt in „geräuchert“ und „ungeräuchert“), sonstige Rohpökel-Spezialitäten vom Schwein (regionale Besonderheiten oder spezielle Würzungen), Rohpökelwaren vom Rind, sonstige Rohpökelwaren (Lamm, Geflügel, Wild, etc.), Rohwürste und Hauswürstl. Die enorme Probenanzahl ist ein Beweis für die Qualität dieses Wettbewerbs und zeigt, dass sowohl bäuerliche als auch gewerbliche Produzenten die Idee des objektiven Produktvergleiches als Vermarktungshilfe erkannt haben.


Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page